zum Inhalt springen

Medicus Kick Starter

Projekt Medicus Kickstarter1
Peer-Gruppenmentoring für Student*innen mit Bildungsbiographien im Ausland und/oder Student*innen der ersten Generation in der Hochschulausbildung

Die Beratungs- und Unterstützungsangebote sollen vor allem jene Student*innen ansprechen, diedie Fach-, Lern- und Prüfungskultur eines Hochschulstudiums als besondere Herausforderung erleben.
Das Ziel ist es, mit sozial- und lernpsychologischen Schwerpunkten Student*innen, welche in der eigenen Familie als erste ein Hochschulstudium absolvieren und/oder eine vorherige Bildungsbiographie im Ausland haben, ein akademisches Zuhause zu bieten.

Durch Veranstaltungen zu verschiedenen Themen ist es möglich, sich mit erfahrenen studentischen Mentor*innen, Kommiliton*innen, Lehrenden und Ärzt*innen über den Umgang mit dem (Medizin)Studium zu informieren, auszutauschen und ein soziales Netzwerk aufzubauen.
Themen des Peer Gruppenmentoring sind z.b.:

Come Together, Tools for Survival für Erstsemester, Bereit fürs Physikum, Richtig Lernen im (Medizin)studium, Anatomie schaffen, Staatsexamen, berufliche Perspektiven, Entscheidung zur Promotion, u.v.m.
Selbstverständlich können sich auch alle anderen interessierten Student*innen an die Projektmitarbeiter*innen wenden.

Veranstaltungstermine, Informationen und Kontakt: medicus@uk-koeln.de

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Projektleitung im Studiendekanat: Dr ́. Houda Hallal, hhallal@uni-koeln.de
Association of International Medical Students (AIMS):
Shreyasi Bhattacharya, sbhatta1@smail.uni-koeln.de & Serhan Kara, Serhan.kara@uk-koeln.de

1Ein Projekt des Prodekanats für Studium und Lehre der Medizinischen Fakultät
in Kooperation mit der autonomen Studierendenvereinigung Association of International Medical Students (AIMS)). Gefördert wird das Projekt vom Diversity-Projekt-Fond 2019 der Universität zu Köln.

Projekt Medicus Kick Starter